Feets up!

Winter is time for Wellness – the MT will get new parts. To protect my boots from scratching on the street I ordered an adjustable rearset.

Initially i had three rearsets in mind. TRW, Lightec and Gilles. All three can be used with the quickshifter and they have a certificate (ABE) for operation. Finally I decided for the Gilles, which is a little higher on price. Once ordered, the parcel arrived pretty quick and I had to unbox it right away. This rearset is certainly an eyecandy and the quality is great. So I was really keen to get this …

Continue Reading →

Kreta

Urlaub mit dem Mopped auf Kreta im Oktober? Ob das eine gute Idee war?

Mal sehen:

Die Moppeds haben wir bei Eurodriver gemietet. Yannis, unser Vermieter hatte die Böcke am Vortag an unserem ersten Hotel abgestellt und uns am Tag der Übergabe pünktlich um 11 Uhr die Turnsportgeräte übergeben.

Yannis spricht gut Deutsch und die Technik war in einem ordentlichen Zustand. Als Yannis dann hörte, dass wir in den 7 Tagen rund um die Insel fahren wollen, hat er für uns noch flugs eine Dose Kettenspray organisiert. Und wie sich herausstellen wird, sind die beiden XTs für die Bedingungen auf …

Continue Reading →

Circuit de Chenevieres


Auf den Videos sah die Strecke zwar etwas langweilig aus, aber der Kurs hat es in sich. Zwei Varianten sind verfügbar, gefahren haben wir den 3.500m langen Kurs.

Streckenlayout:


Circuit de Chenevieres

Allgemeines:

Streckenlänge: 3.500m

Lage: Chenevieres liegt in Frankreich,in Lothringen, ca. 180km vom schönen Kaiserslautern entfernt.

Rundenzeiten: 02:06:xx mit der Hornet

Durch das Layout ist der Kurs auch für unsere Nicht-Rennmaschinen durchaus geeignet. Die Schikanen, kurzen Geraden, schnell zu fahrenden Wechselkurven und die Schnecke machen den Kurs anspruchsvoll und nicht zu schnell. Für mich hat die Strecke auf jeden Fall Potential um öfter in meinen Kalender aufgenommen zu werden.…

Continue Reading →

Posted in:

Circuit de Chenevieres

Gebucht haben wir den Kurs über das Team von Motorspeed – Termin lag für uns günstig und in Schlagdistanz zu meiner alten Heimat. Außerdem war das ein gutes Sprungbrett für unseren Kurzurlaub in Frankreich.

Auf den Videos sah die Strecke zwar etwas langweilig aus, aber der Kurs hat es in sich. Zwei Varianten sind verfügbar, gefahren haben wir den 3.500m langen Kurs.

Streckenlayout:


Circuit de Chenevieres

Allgemeines:

Streckenlänge: 3.500m

Lage: Chenevieres liegt in Frankreich,in Lothringen, ca. 180km vom schönen Kaiserslautern entfernt.

Rundenzeiten: 02:06:xx mit der Hornet

Durch das Layout ist der Kurs auch für unsere Nicht-Rennmaschinen durchaus geeignet. Die Schikanen, …

Continue Reading →

Heidbergring

Das ist schon fast so etwas wie unsere Heimstrecke – klein, anstrengend mit dem Fokus auf Kurven, Kurven, Kurven.

Streckenlayout:

Allgemeines:

Streckenlänge: 850m

Lage: Geesthacht, in der Nähe von Hamburg

Rundenzeiten: ??:??,??…

Continue Reading →

Posted in:

Groß Dölln

Die für mich bisher beste Rennstrecke in meiner Reichweite. Der Kurs liegt etwas nördlich von Berlin und ist aufgrund der Höhenunterschiede bis zu 12m und der vielen unterschiedlichen Kurvenradien eine Achterbahn zum Motorradfahren.

Streckenlayout:

Streckenlayout

Allgemeines:

Länge: ca. 3.400m

Rundenzeiten: 2:05,22 (A+B+C), MT09…

Continue Reading →

Posted in:

Schievtraining

Ein Kurventraining bei Uwes Schievtraining auf der Kaiserkuhle? Wo ist das denn, und wer ist überhaupt Uwe Schiev?

Der Veranstalter ist für mich neu – aber die Kaiserkuhle ist ca. 1 Stunde südlich von Bielefeld. Also direkt um die Ecke. Die Infos im Vorfeld waren etwas spärlich und einige kamen auch erst auf Nachfrage – was erst einmal dazu geführt hat, dass meine Erwartungen nicht ganz so hoch waren. Aber dafür, dass dies die erste Veranstaltung von Uwe Schiev mit seinem Team war – kann ich nur sagen: Alle Daumen hoch!

Die Orga war gut, es gab ausreichend Wasser, für …

Continue Reading →