Ausgebrannt

Unfassbar. Da fährt man schon die Originaltöpfe auf der Hornet und dann sind die schon nach nur 130.000km ausgebrannt.

Die Pötte auf der Hornet passen nicht nur gut vom Design ans Mopped, nein, die waren auch schön leise. Zumindest in der Anfangszeit. Da die Auspuffanlage auch nur schleichend lauter wurde, ist mir das erst gar nicht so richtig ins Ohr gesprungen. Silke hat mir letztes Jahr aber immer wieder mal geflüstert, dass die Hornet lauter geworden ist.
Bei der letzten Messung auf der Rennstrecke war dann auch der Grenzwert erreicht. Also habe ich den Winter genutzt, um meine lieben Originalpötte …

Weiterlesen →

Nerd der Woche

Der GPS logger im Mopped ist doch viel zu schade, um nur die Touren aufzuzeichnen. Auf der Rennstrecke ist das Ding ja auch drin – und da kann man ja auch seine Rundenzeiten von ableiten. Aber das hat sich als echt umständlich herausgestellt. Einfach zu viel Handarbeit, um halbwegs brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

Also hab ich in der Corona Zeit mal den Rechner angeworfen und als Programmierer-Nulpe was gebaut, um die Rundenzeit aus den CSV Daten des Loggers zu extrahieren. Nicht schön, aber funktional. Außerdem bekommt man so seine Freizeit effizient totgeschlagen.

Jetzt kann man natürlich sagen: Für die Ermittlung …

Weiterlesen →

XSR wird Reisetauglich

Herbst. Nass und kalt, Laub liegt auf der Straße – Zeit zum Schrauben. Die XSR ist ja als Reisemopped angeschafft worden, ist aber mir Gepäck verdammt eng am Rücken.

Im Handel gibt es nicht wirklich gute / spezielle Lösungen um mehr als einen Coffee-to-Go im Tankrucksack zu befürdern. Aber bereits die Street Rally hatte ja schon den Heckträger von SW-Motech, der nur für die MT freigegeben war. Da der Rahmen der Maschinen identisch ist, lag es auf der Hand diesen Heckträger auf die XSR zu transplantieren.

XSR mit neuem Heck

Die grundsätzlichen Bohrungen passen und nach gutem Zureden und bei …

Weiterlesen →

Buenas!

In ein Risikogebiet reisen in Zeiten von Corona? Geht nicht? Geht doch!

Das komplett Spanien als Risikogebiet eingestuft wird, konnte man ja nicht ahnen. Aber eine Reisewarnung ist ja kein Reiseverbot – also haben wir den Trip trotzdem gemacht. Überall wo wir waren, haben sich die Menschen in Spanien von der besten Seite gezeigt. Immer sehr diszipliniert, immer mit Schnutenpulli und sehr freundlich. Den ganzen Tag schallert einem ein freundliches „BUENAS!“ entgegen. Gut – wenn die Tanke nur mit Buff als Mundschutz betreten wird, dann kann es schon mal vorkommen, dass man wieder rausgeworfen wird. Das ist aber …

Weiterlesen →

Schalten oder Bremsen?

Mal wieder zum freien Fahren in Groß Dölln. Diesmal mit ein paar Kollegen, die Rennstreckenluft schnuppern wollen. Michel, der sonst Chopper fährt bekommt für diesen Tag mein Hörnchen ausgeliehen. Ich auf der MT mit der neuen, für die Rennstrecke gedachten, Fußrastenanlage von Gilles.

Angemeldet waren wir ursprünglich alle für die mittlere, gelbe Gruppe. Aber aufgrund meiner Zeiten vom letzten Jahr bin ich mal wieder in die rote Gruppe hochgestuft worden. Naja.

Totz Corona klappt das mit der Organisation dann doch ganz gut. Direkt nach der Fahrerbesprechung geht es für mich dann ab auf die Strecke. Erst etwas eingrooven, und in …

Weiterlesen →

Corona-Reisen

Komische Ideen kommen spontan – vor allem wenn wir Coronabedingt auf dem Sofa festgeschnallt sind. So hatten wir irgendwann für Ende August Urlaub eingereicht, ohne einen konkreten Gedanken zu haben wohin wir unsere Moppeds Gassi führen.

Da sind wir über die Motorbiker-Zentrale gestolpert, die passend zu unserem Urlaub einen Transport nach Malaga / Spanien anbieten. Einen Tag später haben wir den Transport für Maschinen und Menschen gebucht. Jetzt werden die Moppeds mit einem Transporter nach Malaga gefahren und wir fliegen zu einem günstigen Kurs ein paar Tage später hinterher und freuen uns auf ein Wiedersehen vor Ort.

Corona scheint bestimmte …

Weiterlesen →

Volljährig!

Nun ist es so weit – das Hörnchen ist erwachsen geworden! Zum Geburtstag gab es eine Überholung des hinteren Federbeins und auch noch spontan einen neuen Fußbremshebel, damit der TÜV seinen Segen geben konnte.

Aufgrund des Umzugs nach Bielefeld ist das jetzt schon mein zweiter Fahrzeugschein für das Motorrad – und trotzdem wird der Platz langsam eng mit den Stempeln. Knapp 127Tkm hat das treue Gefährt jetzt runter. Mal sehen, ob wir die 200Tkm noch voll machen können 😉…

Weiterlesen →

Voting zum Moppedpärchen

Wir haben uns mal beworben bei dem Wettbewerb „WWL_2020 Pärchen 2020„. Nicht, dass ich sonst auf so Sachen stehe – das war halt so eine spontane Geschichte, und um Weihnachten war genug Zeit um die Bewerbung zu schreiben. Außerdem finde ich es charmant, zwei Übernachtungen in einem Land zu gewinnen, in dem Silke sich eine Organstrafverfügung eingefahren hat.

Damit also eine Bitte in eigener Sache: Ran an die Tasten und voted für uns! Mal schauen, ob wir mit Eurer Hilfe wenigstens einen kleinen Blumentopf, oder Schlüsselanhänger gewinnen können.

Weiterlesen →

Hoch die Füße!

Im Winter wird das Mopped schön gemacht – die MT bekommt neue Anbauteile. Für den Rundkurs hab ich mir, um meine Stiefel zu schonen, eine neue Fußrastenanlage bestellt.

Für die MT hatte ich zunächst TRW, Lightec und Gilles in der engeren Wahl. Alle drei haben eine Zulassung und können mit dem Quickshifter betrieben werden. Zuletzt habe ich mich dann doch für die Edelvariante von Gilles entschieden. Das Paket kam schnell an, und wurde auch gleich ausgepackt. Optisch ein Leckerbissen und auch die Haptik ist großartig. Daher sollte die Anlage auf einem Sonntag den Weg an meine MT finden.

Für alle …

Weiterlesen →

Kreta

Urlaub mit dem Mopped auf Kreta im Oktober? Ob das eine gute Idee war?

Mal sehen:

Die Moppeds haben wir bei Eurodriver gemietet. Yannis, unser Vermieter hatte die Böcke am Vortag an unserem ersten Hotel abgestellt und uns am Tag der Übergabe pünktlich um 11 Uhr die Turnsportgeräte übergeben.

Yannis spricht gut Deutsch und die Technik war in einem ordentlichen Zustand. Als Yannis dann hörte, dass wir in den 7 Tagen rund um die Insel fahren wollen, hat er für uns noch flugs eine Dose Kettenspray organisiert. Und wie sich herausstellen wird, sind die beiden XTs für die Bedingungen auf …

Weiterlesen →