Kurze Tour

Anfang April und der schönste Tag im Jahr – also rauf auf die Moppeds und los…
Naja, erst mal den Kühlschrank abtauen und dann los. Das Abtauen dauert irgendwie ewig, aber das macht ja nix.

Also gegen 14.30 angezogen, rauf auf die Böcke und – scheisse. Meine springt mal wieder nicht an. Also ran ans Ladegerät. In der zwischenzeit fährt Silke schon mal ohne mich los. Immerhin hat das meinen Stiefeln gut getan. Bisher sind meine Steifel quasi pflegefrei durch das Leben gekommen – jetzt haben sie zumindest etwas Fett abbekommen und quietschen beim Laufen auch nicht mehr.

Kurz nach drei ist Silke wieder da und ich teste meinen Bock mit halb geladener Batterie – und springt an. Also los gehts.
BI-Heepen hinten raus und vorfreude auf das Kalletal macht sich breit. Allerdings kommt die Buell von Silke nicht mehr hinterher??!?
Was ist den jetzt schon wieder los? Also wenden und in das ratlose Gesicht von Silke schauen. Da hat es doch tatsächlich nach 33Tkm den Zahriemen von der Buell gezogen. Bei der Laufleistung kann ich doch gleich Kette fahren 🙁
Da mach ich mich noch über die Buell lustig, aber kann auch gleich wieder meine Kommentare wegpacken, denn die Hornet verweigert auch den Dienst und will nicht mehr anspringen. So ein Shit aber auch – entweder hab ich meine neue Batterie in diesem Winter getötet, oder aber der Laderegler hat nen Schuß weg.
Aber dafür sind wir ja im ADAC. Also schnell den gelben Engel gerufen, der auch prompt erscheint. Der Kollege schaut zwar ein wenig seltsamn als wir ihmerklären, dass beide Moppeds nicht mehr fahren, aber nachdem er die Lissy auf den Hänger gepackt hat läuft auch meine kleine wieder.
Also schüssel ich hinter dem ADAC Männchen her bis zum Buell Händler. Dort laden wir die Maschine ab und wir tuckern nach Hause. Die Aktion hat uns zwei Stunden gekostet und die Woche werd ich mal schaun, warum meine Hornet mich dermaßen im Stich gelassen hat. Aber besser heute als im Urlaub.

Damit haben wir am bisher schönsten Tag des Jahres die wohl kürzeste Tour unseres Lebens gefahren.

1 Gedanke zu “Kurze Tour”

Schreibe einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA ImageChange Image