Neues Land – Kultur!

Neues Land – Kultur!

 

Die Lufthansa hat uns letztendlich doch noch nach Peking verfrachtet. Wir sind in einem kleinen Hotel namens Hutongren im Doncheng Bezirk in der Fußgängerzone untergebracht. Das Zimmer ist ok, allerdings dürfen wir uns hier gleich mit der lokalen Kultur vertraut machen: Die Schüssel ist glücklicherweise für den europäischen Hintern gemacht und wir haben sogar eine eigene Toilette auf dem Zimmer – jedoch ist so etwas wie Intimsphäre ein Fremdwort. Türen gibt es im Zimmer keine. Etwas gewöhnungsbedürftig.

 

Unser Hotel

 

Unsere Führerin Yaling hat uns am Flughafen entgegen genommen und macht am nächsten Morgen auch direkt die Kultur-Tour mit uns. Soll heißen einmal die Chinesische Mauer rauf, schnell ein paar Bilder gemacht und wieder runter. 

Auf der Mauer

 

Danach zum obligatorischen Ente-Essen rein nach Peking um am Nachmittag das „Lamatampon“ zu besichtigen. Die leichten sprachlichen Verwirrungen können wir schnell aufklären und es handelt sich dabei um den Lamatempel – eigentlich war es angedacht die verbotene Stadt zu besichtigen, aber scheinbar gibt es Probleme mit dem Zugang, daher hat sich Yaling dazu entschlossen uns die andere Tempelanlage im Herzen von Peking zu zeigen.

Yaling – unser Guide in Peking

 

Nach der Besichtigung geht es zurück ins Hotel und wir treffen uns dort mit Reinhard, Mai & Max  um den Bejing Wanderbär entgegen zu nehmen. Der kleine soll ja auch einmal Urlaub machen und sich den Wind um das plüschige Fell wehen lassen. 

Der Wanderbär

 

 

 

Wir haben heute am ersten Tag so viele Bilder gemacht (bekommen), wie sonst im gesamten Urlaub. Jetzt ist aber genug von der ganzen Kultur – morgen geht es dann endlich weiter nach Dali um das zu tun für das wie nach China gekommen sind: MOPPED fahren! 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA ImageChange Image