Frühjahrsputz

Die Sonne zeigt sich zaghaft am Himmel und schon machen die Hormone was sie wollen. In meinem Fall heißt das: Ich kümmere mich um die Moppeds.

Meine MT bekommt erst einmal eine Komplettversorgung mit den Covern von GB Racing und wird damit schon mal auf die Rennstrecke vorbereitet.

GB Racing Bodyparts

Der Zahn der Zeit hat schon etwas an den Innereien der Hornet genagt. Beim Versuch Öl in den Behälter des CLS Systems nachzufüllen, ist mir dabei der Entlüftungsschlauch am Behälter abgebröselt. Auf Anfrage beim CLS Support durfte ich feststellen, dass es da keinen Support gibt. Soll heißen die eMail wurde schlicht nicht beantwortet. Nicht das ich erwartet hätte noch ein Ersatzteil für den in die Jahre gekommenen Öler zu erhalten, aber eine Antwort wäre doch schon schön gewesen.

Also schnell den Chameleon Öler bestellt und das Ding an der Hornet verbaut. Der Einbau ist einfach und bei der Hornet ist so viel Platz unterm Kleid, dass ich mich fast nicht entscheiden kann wohin damit.

Der schwierige Teil ist nicht der Einbau, sondern die Einstellung des Ölers. Mit einem einzigen Taster sollte das eigentlich nicht so schwierig sein (ist es auch nicht). Aber hier mache ich den Fehler die Anleitung zu lesen und die verwirrt mich komplett. In den Programmiermodus komme ich noch – aber was zum Teufel sind die Wahlfarben und was haben die zu bedeuten?

Eigentlich total einfach: Eine Farbe sagt nur, dass der Öler bestromt wird, die andere zeigt an, dass das Ventil gerade geöffnet ist und Öl fließen soll. Sonst nix. Mit dem Taster wird dann im Programmiermodus die Zeit bestimmt, wie lange der Öler sich öffnen soll. Hierzu gibt es dann eine hilfreiche Tabelle in der Anleitung.

Ich habe ein nettes Video im Internet gefunden, was den Einbau und die Einstellung gut beschreibt. Ist zwar auf Englisch, aber das tut ja nicht weh.

Einstellung Cameleon Kettenöler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA ImageChange Image