Gute Hotels und Langeweile

Heute ist Dienstag und wir befinden uns mittlerweile am Lago Maggiore. Die letzten beiden Tage waren vom fahrerischen eher weniger anspruchsvoll. Gestern haben wir mehr oder weniger auf gut Glück ein Hotel in Saint Vincent gesucht. In der Innenstadt haben wir dann das Bijous gefunden. Ein super Hotel zum vernünftigen Preis. Eigentlich wollten wir noch einen Tag verlängern was aber leider nicht möglich war. Also weiter zum Lago Maggiore. Hier macht sich die ganze Touristenvielfalt bemerkbar und der Höhepunkt des Tages liegt darin über eine Stunde das Hotel zu suchen. Jetzt haben wir erst einmal die grobe Route für morgen festgelegt und über Renate und Andreas neue Reifen für die Buell bestellt. So langsam lösen sich die Gummis in Wohlgefallen auf und für die Heimfahrt auf deutschen Strassen sind die Dinger nicht mehr zu gebrauchen. Aber nach ca. 9000 km darf sich ein Tourenreifen auch verabschieden.

[mst]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA ImageChange Image