„Das Ding braucht kein Mensch“

so der Schrauber von HD in Bonn. Mit dem „Ding“ meint er den defekten Stellmotor der eine Klappe im Ansaugkanal der Buell betätigt. Jetzt ist die Klappe ständig offen und der Motor abgeklemmt.
Abgesehen davon klötert die Buell nicht mehr und klingt komplett anders – eben wie ein echtes Motorrad!
Irgendwie könnte man meinen die Jungs hätten den kompletten Bock ausgetauscht. Sieht zwar noch so aus wie die Lissy, klingt aber wie ein komplett neues Mopped. Endlich können wir beruhigt weiterfahren – auch wenn die rote Lampe immer noch leuchtet. Aber da die Ursache geklärt ist können wir entspannt weiterfahren.

Am Ende des Tages finden wir uns in einem ääähm, sagen wir mal „Idyllisch gelegenen“ Hotel bei Bollendorf (in der Nähe von Vianden) wieder. Das „Hotel Sonnenberg“ liegt auf einem Berg mitten im grünen. Da wir nur noch ein oder zwei kleine Bierchen trinken und etwas essen wollen ist die Lage fernab jeglicher Zivilisation durchaus zu verkraften. Vor allen Dingen ist der Preis unschlagbar günstig! Da kann man auch mal über das Bad im 70er Jahre Look hinwegsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA ImageChange Image