Schnee!

Nach leichten Schwierigkeiten haben wir es doch noch geschafft Grasse zu verlassen. Ich war einfach zu doof das Navi zu programmieren was dazu führte, dass wir nach einer kleinen Stadtrunde wieder vorm Hotel standen. Danach ging es bei bestem Wetter durch die Berge zur „Gorges Superieures du Cians“ – fragt mich bitte nicht wie diese Schlucht auf deutsch heisst, aber die Strassen sind zum grössten Teil in einem guten Zustand und lassen sich schnell und flüssig fahren. Ausserdem fehlen mir ein wenig die Worte um die gewaltigen Eindrücke aus der Schlucht mit den roten Felsen zu beschreiben – ebenso fehlten die Worte bei einem Benzinpreis von 1,69€ pro Liter. Danach ging es schnurstracks zum Col de la Bonette auf eine Höhe von ca. 2500m. Unterwegs gab es auch einen kurzen Hagelschauer und ganz oben auf dem Berg fiel eisiger Schnee. Zum runterschauen ist der Berg ganz nett – zum Moppedfahren war die Schlucht und die Gegend um den Lac de Serre Poncon deutlich besser geeignet.
Jetzt sitzen wir ganz entspannt im Hotel mit Seeblick, geniessen die letzten Sonnenstrahlen und versuchen eine Tour für morgen zu finden.

IMAGE_054_m_m.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA ImageChange Image